1.4404 / 316 / 316 L

nicht-rostender, austenitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt (auch mit AD 2000-W2)

Der Werkstoff 1.4404 ist ein nicht-rostender, austenitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl, der einen niedrigen Kohlenstoffgehalt und eine bessere Korrosionsbeständigkeit als Molybdän-freie Produkte aufweist. 1.4404 ist kalt sehr gut verformbar und lässt sich gut schweißen. Einsatz findet der Werkstoff insbesondere in der Chemie-, Papier- und Textilindustrie, ebenso bei der Herstellung von Rohren, im Apparatebau sowie bei Sanitäranlagen.

Die Eigenschaften des Werkstoffs 1.4404

Der niedrige Kohlenstoffgehalt ermöglicht eine hohe Beständigkeit gegenüber interkristalliner Korrosion sowie den Einsatz bei hohen Temperaturen bis 450 °C im Dauerbetrieb. Durch den zusätzlichen Molybdän-Anteil ist er im Vergleich zu Molybdän-freien Werkstoffen beständiger gegenüber nicht-oxidierenden Säuren, wie zum Beispiel Phosphorsäure und Schwefelsäure. Darüber hinaus ist 1.4404 durch den Molybdän-Zusatz unempfindlicher gegen Lochfraß. Da der Werkstoff kein Titan beinhaltet, entfällt nach dem Schweißen die sogenannte Messerlinienkorrosion, ebenso ist er weitaus besser spanbar im Vergleich zu titanstabilisierten Güten. Dadurch können Werkzeuggeschwindigkeiten erhöht und die Werkzeuglebensdauer verlängert werden.

Zuordnung zu aktuellen und älteren Normen

  • Bezeichnung nach DIN: X 2 Cr Ni Mo 17-12-2
  • ASTM grade: 316L
  • EN: 1.4404
  • ASME: 316 L
  • AFNOR: X2CrNiMo 17-12-2
  • DIN: 1.4404
  • SIS: 2348

Chemische Werte – Richtanalyse (Gewichtsanteil in %)

Wert Anteil %
C ≤ 0,03
P < 0,045
S ≤ 0,03
Si ≤ 1,0
Mn ≤ 2,0
Cr 16,5 – 18,5
Mo 2 – 2,5
Ni 11-14

Mechanische Werte bei Raumtemperatur

Zugfestigkeit N/mm² 90 – 690
Streckgrenze Rp 0,2 N/mm² ≥ 190
Bruchdehnung A5 % 40

Wenn Sie Interesse an dem Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl 1.4404 haben, dann nehmen Sie gerne » Kontakt zu uns auf.

1.4404 schnell und einfach 24 Stunden online bestellen in unserem Onlineshop

Sie wollen uns kennenlernen? Schauen Sie sich das Image-Video des Stahlhändler WITTE an!